Skip to main content

Ingwertee zur Entgiftung

Eine Entgiftung wird durchgeführt, um den Körper von allen schlechten Giften im Körper zu befreien. Dafür werden in der  Regel Kräuter verwendet, die man zu sich nimmt, während man ansonsten fastet. Wer sich entgiftet ist der Meinung, dass die Urkräuter schon vor Jahrhunderten die menschliche Nahrung waren und deshalb gut zum Entgiften sind. Die besonderen Wildpflanzen, die gerne genutzt werden sind: Klettenwurzel, Löwenzahn und Brennnessel. Nun aber werden diese Kräuter von einem anderen Naturheilmittel abgelöst und das ist der Ingwertee.

Denn mit dem Ingwertee kann man noch viel leichter und besser entgiften. Vor allem tut man dem Körper dann sogar noch etwas Gutes. Denn Ingwertee ist mehr als einfach nur ein Kraut, mit dem man mal so richtig gut entgiften kann. Ingwertee bringt eine gute Wirkung für die gesamte Gesundheit mit sich und das macht ihn so interessant. Wer um diese positiven Eigenschaften weiß, wird nicht mehr mit anderen Pflanzen oder Kräutern entgiften wollen. Das muss man einfach mal versuchen.

Eine Entgiftung soll dafür sorgen, dass der Körper gesünder wird, dass Gifte ausgeleitet werden und manche gesundheitlichen Probleme sich wieder bessern. Und was könne da wohl besser als Ingwer sein? Wer nicht überzeugt ist, sollte weiterlesen.

Die Leber kann Schadstoffe abbauen, die Niere scheidet sie aus. Unterstützend kann Ingwer eingesetzt werden. Trinken Sie regelmäßig Ingwertee und würzen Sie Ihr Essen mit frischem Ingwer. Äußerlich wirkt ein Ingwer-Zitrone-Bad Kreislauf anregend und unterstützt die Entgiftung. (Mischung aus 1/2 zerkleinerten Ingwerwurzel und einer frisch geriebenen Zitronenschale ins Badewasser schütten.)

Ingwertee zur Entgiftung – das hat der Tee alles zu bieten

Ingwertee ist einfach perfekt für eine Entgiftung. Denn Ingwertee bringt den Stoffwechsel auf Trab. Wenn dieser nicht richtig funktioniert, kann so manche Krankheit entstehen. Außerdem kann man dadurch dicker werden oder auch zu dünn sein. Funktioniert der Stoffwechsel richtig, wird die betroffene Person besser abnehmen oder auch besser zunehmen. Der Ingwertee zur Entgiftung hat den Vorteil, dass er entzündungshemmend und schleimlösend wirkt. Entzündungen können quasi mit dem Tee ausgeschwemmt werden und Schleim kann endlich richtig abgehustet werden.

Was gibt es Besseres, wenn man seinen Körper entgiften möchte? Ingwertee stärkt darüber hinaus auch das Immunsystem ein extrem guter Vorteil, wenn man darüber nachdenkt. Wer sich mit dem Thema Ingwer beschäftigt, wird noch viele weitere Gründe dafür finden, mit diesem Tee zu entgiften. Ingwertee ist immer eine gute Sache, auch wenn man nicht fasten möchte. Sogar das Alter soll mit dem Ingwertee auf sich warten lassen, auf jeden Fall was die Haut angeht. Ingwer bringt einen Anti-Aging Effekt mit sich und welche Frau könnte da bitte Nein sagen? Mit Ingwertee zu entgiften ist sehr gut und überzeugend. Wer es einmal für sich probiert, wird es nicht mehr anders wollen und auf andere Produkte beim Entgiften gerne verzichten.

Rezept mit Ingwer zur Entgiftung

Ein reinigendes und entgiftendes Universalmittel kann auch mit folgendem Rezept hergestellt werden:

  • 10 g Ingwer,
  • 20 g Galgantpulver und
  • 5 g Zitwer

Dieses in ein Likörglas mit heißem Wasser geben.

Nach dem Essen und vor dem Schlafengehen getrunken, wird der Darm von Fäulnis und Schlackenstoffen gereinigt und der gesamte Eiweiß-, Kohlehydrat- und Fettstoffwechsel aktiviert.


Ähnliche Beiträge