Skip to main content

Test-Set für Haarmineralanalyse auf Nährstoffe und Schwermetalle

(0 / 5)

109,64 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: Mai 14, 2019 8:40 pmZuletzt aktualisiert am: Mai 14, 2019 8:40 pm

Durch eine Haarmineralanalyse lassen sich Schwermetallbelastungen in Haaren messen. Unser Labor hat langjährige Erfahrung mit der Durchführung von Haarmineralanalysen und erstellt Ihnen neben der Analyse eine umfangreiche graphische Interpretation der Messwerte. Wir senden Ihnen eine einfach verständliche Anleitung sowie einen Probenbeutel . Sie schneiden ein 3 cm Stück Ihrer Haare ab und legen dieses in den Probenbeutel. Als Brief versenden Sie Ihre Probe an unser Labor. Nach etwa 10-14 Tagen erhalten Sie einen ausführlichen und leicht verständlichen Untersuchungsbericht, welcher neben detaillierten und kommentierten Messergebnissen, die Ergebnisse leicht verständlich graphisch illustriert. Sie erhalten einen über 30-seitigen Bericht mit vielen wichtigen Information und Erläuterungen, ebenso wie Nährstoffgehalten. Es werden untersucht: Calcium, Cobalt, Chrom, Kupfer, Eisen, Kalium, Magnesium, Mangan, Molybdän, Natrium, Phosphor, Selen, Silicium, Zinn, Vanadium, Zink, Arsen, Lithium, Nickel, Aluminium, Cadmium, Quecksilber, Blei, Bor, Barium, Bismut, Strontium, Silber, Palladium, Thallium Wir weisen darauf hin, dass es sich bei der Haarmineralanalyse nicht um eine allgemein anerkannte Diagnosemethode handelt. Die Auswertung unserer Analysen stellen Meinungen und Interpretationen des Labors im Einklang mit verschiedenen Therapeuten und Autoren dar. Das Labor ist u.a. für die Elementanalytik von Haaren nach DIN ISO 17025 akkreditiert.


109,64 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: Mai 14, 2019 8:40 pmZuletzt aktualisiert am: Mai 14, 2019 8:40 pm